Gottvertrauen in die Natur

Wenn man ein Stück Erde sich selbst überläßt schreien die meisten „Achtung Unkraut!“ Aber das ist wohl eine Sache der Betrachtung. Mein Blick sieht das so.

Dies war vor drei Wochen:

Foto: Michael Mahlke
Foto: Michael Mahlke

 

Und so ist es heute:

Foto: Michael Mahlke
Foto: Michael Mahlke

Die Farben der Natur begleiten uns Woche für Woche. Und die Geräusche der zufriedenen Bienen und Hummeln und Käfer zeugen davon, daß es ein gutes Nebeneinander und Miteinander geben kann. Aber sie zeigen auch, jedes Lebewesen muß täglich ran.

Der aktuelle Zeitgeist in Buchform

Zeitgeist kann auf Facebook stattfinden. Das ist so wie Rauch, schnell da und schnell weg. Oder er findet in Buchform statt und der Mensch kauft es sogar. Dann ist es bald wie in Stein gemeisselt und findet seinen Platz im langfristigen Denken – und Handeln?

Foto: Michael Mahlke
Es fehlt Platz 2: Adolf Hitler Mein Kampf – Foto: Michael Mahlke

Wir sehen den Zeitgeist von Deutschland im Mai 2016. Was wollen uns diese Fotos sagen?

Foto: Michael Mahlke
Foto: Michael Mahlke

Das Triptychon der Schönheit zwischen dem Objekt, dem Auge und dem Betrachter

Der Frühling zeigt das, was wir sehen können. Die Natur gestaltet vor Ort den Lebensraum. Ist es Schönheit oder Unkraut? Es liegt im Auge des Betrachters. Continue reading „Das Triptychon der Schönheit zwischen dem Objekt, dem Auge und dem Betrachter“